Macaroons

Ich hab mich zum ersten Mal an Macaroons gewagt. Im Internet bin ich auf das Rezept von Aurelie gestoßen. Es ist super gut erklärt und klappt auch richtig gut.

Zuerst werden  gemahlenen Mandel (am beste frische blanchierte Mandeln selber im Mixer kleinmahlen, klappt am Besten) mit Puderzucker vermengt und gesiebt.

Danach wird Eischnee geschlagen und die Puderzucker/Mandelmasse untergehoben.

Mit einer 1cm Lochtülle auf ein Backblech kleine Kreise spritzen, ich hab mir 2,5cm Kreise vorgezeichnet, denn sonst hätten am Ende keine 2 Macaroons die gleiche Größe gehabt. Dann vor dem Trocknen das Backblech fest aufklopfen, dass soll dafür sorgen, dass die Macaroons schön rund werden. Ob es hilft keine Ahnung, aber es schadet wenigstens auch nicht.

Nach der Wartezeit ab in dem Backofen…nach dem Auskühlen mit Ganache füllen…ein bisschen ruhen lassen…und genießen. So lecker!

Eigentlich sollte die Farbe etwas kräftiger werden, das hat als ich es das erste Mal gemacht habe auch geklappt, naja beim nächsten Mal nicht so zimperlich sein mit der Farbe.

Advertisements

Eine Antwort zu “Macaroons

  1. Ach, wie toll! An Macaroons habe ich mich noch nicht gewagt.
    Sehen richtig gut aus. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s