Urlaubsbericht Teil 1

Ich hab Euch ja schon Ende September meinen Urlaubsbericht versprochen.
Da ich im Moment keine Chance habe zu Basteln…gibt es jetzt Bericht und Fotos.

Im September waren wir für 3 Wochen in Kanad und den USA.
Gestartet sind wir in Whistler…
Unser Hotel war die Nita Lake Lodge. Sehr idyllisch an einem See gelegen. Morgens konnte man joggen an den vielen Seen, tagsüber eine Menge unternehmen und abends dann gemütlich mit einem Drink den Tag mit Blick in die Idylle ausklingen lassen.
Das braune Holzhaus was Ihr seht ist die Nita Lake Lodge.

Am ersten Tag haben wir uns am ZIPTREK versucht. Da wird man an so ein Stahlkabel gehängt und saust irre schnell zwischen den Baumwipfeln hin und her. Macht super viel Spaß…aber nichts, wenn man die Höhe jetzt nicht so mag.
Davon hab ich leider keine Fotos…aber mit Helm sah ich eh nicht so vorteilhaft aus.

Tag 2 haben wir genutzt um vom Whistler Mountain mit der Gondel zum Blackcomb Mountain zu fahren. Die Sicht war toll, daher haben wir dann beschlossen am Tag 3 wandern zu gehen. Die Sicht auf die Berge war beeindruckend schön, die Wildblumenwiesen durch die wir gelaufen sind einfach nur wunderschön und gut haben sie gerochen. Leider waren auch viele fiese stechende Fliegen unterwegs…zum Glück ist es mit erspart geblieben zum Arzt zu müssen aber kurzfristig sah mein Bein aus als würde es mutieren.


An unserem letzten Tag in Whistler waren wir Mountainbiken, denn es wäre wirklich eine Schande gewesen dort die tollen Trails nicht zu nutzen. Was man einem Stadtkind wie mir besser noch mal ausdrücklich gesagt hätte, dass es dort Braunbären gibt die direkt neben einem stehen…ich hab einen kleinen bis eher größeren Schock bekommen und hatte nach dem dritten Bären die Nase voll. Zu dem Zeitpunkt hatte ich aber auch schon in ner Schotterkurve mit dem Knie zuerst gebremst…und wollte gelinde gesagt nur noch ins Hotel nichts mehr tun.

Von Whistler ging es mit der Fähre nach Vancouver Island. Leider haben wir den Teil dort nicht so genau geplant…denn wo wir hinwollten und  wo wir das Hotel gebucht hatten lagen meilenweit auseinander und waren in der kurzen Zeit die wir hatten nicht zu schaffen. Aber man soll ja das Beste draus machen. Unser Hotel war ein Traum. Das Brentwood Bay lag malerisch an einer Bucht und wir haben es genossen einfach die Seele baumeln zu lassen und lecker zu essen.


Ein bißchen was wollten wir dann ja doch erleben und haben uns die Butchart Gardens und Victoria angeschaut, die Gärten waren wirklich toll.


Da uns Victoria jetzt nicht wirklich gut gefallen hat haben wir die nächste Fähre im Sonnenschein nach Vancouver genommen um uns dort ins Abenteuer zu stürzen.


So und dort geht es bald weiter…

Liebe Grüße und einen wunderschönen Tag

Kati

4 Antworten zu “Urlaubsbericht Teil 1

  1. Wow Kati, toller Reisebericht aber das mit den Bären hätte mich wohl auch geschockt – bis zum dritten hätte ich es nicht geschafft. Hut ab…
    Alles Liebe Julia
    PS: Freu mich schon auf Teil 2

  2. Na, das sieht ganz so aus, als ob wir auch mal nach Kanada müssten🙂 Und das Bild von Dir am Ende gefällt uns sooo gut!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s