Spitzbuben

Heute hab ich es endlich geschafft die schon gebackenen Spitzbuben für meinen Schatz fertig zu machen. Die Fotoobjekte wären ihm fast zum Opfer gefallen…aber nur fast!


Hier kommt das Rezept!

400g Mehl
200g Butter
3 Eigelbe
100g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
abgeriebene Schale von einer Biozitrone
50g Haselnüsse
1/2 Becher Erdbeermarmelade
Saft von 1 Zitrone

Mehl sieben, zusammen mit der Butter, den Eigelben, dem Zucker, dem Vanillezucker, der Zitronenschale und den gemahlenen Haselnüssen verkneten. Von Hand…oder wenn man faul ist wie ich mit der Küchenmaschine.
Den Teig in Alufolie gewickelt 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Dann ausrollen und gleich viele Ober- und Unterteile ausstechen.
Bei ungefähr 150 °C ungefähr 10 Minuten goldbraun backen.

Wenn sie ausgekühlt sind die Marmelade und den Zitronensaft verrühren. Die Unterteile damit bestreichen und die Ringe draufsetzen. Dann den Puderzucker darübersieben und Fertig.

Und jetzt hoffe ich, dass ich endlich den Elan finde in die Weihnachtskartenproduktion zu gehen, ich bin im Moment so schlapp und komm zu einfach gar nichts…deshalb die Blogstille.

Ich wünsch euch einen schönen 3ten Advent.

Liebe Grüße

Kati

2 Antworten zu “Spitzbuben

  1. Die sehen perfekt aus, Deine Spitzbuben! Lieber Gruß, Marion

  2. Mhhh ich liebe Spitzbuben :o)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s