Damit der Postkasten nicht leer bleibt.

Mein Patenkind hat sich einen Briefkasten für seine Zimmertür gebaut. Er ist immer super stolz und freut sich, wenn da ein nur an ihn adressierter Brief drin ist. Sowas lässt das Patentantenherz ja höher schlagen. Und da der junge Mann am Montag aus dem Urlaub kommt soll er natürlich auch einen Brief vorfinden. Die aktuelle Inkspire Me Challenge war abolsut perfekt dafür. Und welcher 4jährige findet Bagger nicht gut. Unser Zwerg fängt mit seinem einen Jahr schon an etwas auf Autos, Fahrzeuge und Co fixiert zu sein.

Und das ist mein Beitrag zur Challenge:

DSC_5241_1 DSC_5242_1
Euch einen guten Start ins Wochenende.
Drückt mir die Daumen, dass Tim nicht versucht noch weitere 2 Zähne mit zubekommen, die 2 die gerade durchbrechen, reichen uns allen.

Eure Kati

3 Antworten zu “Damit der Postkasten nicht leer bleibt.

  1. Oh, da freut sich der kleine Mann sicher. Die Idee mit dem Briefkasten an der Zimmertür finde ich genial. Da kann man dann auch die Wunschzettel fürs Christkind zur Abholung reinlegen.😉 Danke, dass Du bei der Inkspire me-Challenge wieder dabei bist! Lieber Gruß, Marion

  2. Eine süsse Idee mit dem Briefkasten! Und eine liebe Patentante, die ihn mit so tollen Karten füttert. Danke für’s Mitspielen bei IN{K}SPIRE_me und liebe Grüsse, Annemarie

  3. Die Karte war ein voller Erfolg. Er hat sich soooo gefreut endlich mal Post zu bekommen. Und die Idee von Marion mit dem Christkindchen ist großartig! Vielen Dank!!!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s