Ein Notizbuch mit Flamingos

Ja mich gibt es noch. Davon aber in einem anderen Post mehr….die letzten 18 Wochen waren gelinde gesagt anstrengend…hier hat ein Virusinfekt den nächsten gejagt und ich habe mir zeitweise eine keimfreie Insel herbeigesehnt. Aber wie gesagt, davon bald mehr

Immerhin hab ich es geschafft für die Teilnehmerinnen meiner Sammelbestellung kleine Notizbüchlein zu werkeln.

DSC_9138_1 DSC_9141_1

Sie
Sie sind jetzt nicht besonders aufwändig, aber ich brauchte etwas, dass doch etwas her macht und rucki zucki zu stempeln ist.

Jetzt brauche ich nur noch ein ultimatives Flamingo T-Shirt für mich. Letztens hab ich eins auf der Strasse an einer Frau gesehen, aber es war mir dann doch zu peinlich nachzufragen, wo das denn bitte her ist.

Ich wünsche Euch einen guten Start in die Woche.

Bald gibt es hier die Astronauten Party des Herzenszwerges.

Eure Kati

Verwendete Stampin‘ UP! Materialien:
Pop of Paradise 141581
Pineapple 141743
SK Flamingorot 141397
SK Memento 132708
Garn in schwarz 141695

6 Antworten zu “Ein Notizbuch mit Flamingos

  1. Liebe Kati,

    ein schlichtes und dennoch tolles Projekt, ganz wie du schreibst. Klasse Idee. Auch ich wollte mich demnächst nochmal einem Notizbüchlein-Projekt widmen, bin im Moment allerdings noch auf der Suche wie ich einen Gummibandverschluss selbst werkeln kann. Falls du da einen Tipp hast, freue ich mich über deine Erfahrung.
    Ich hoffe ihr seid alle wieder fit und freue mich weiterhin viele kreative Projekte zu sehen.

    Liebe Grüße
    Denise

  2. Hallo Flamingo-T-Shirts gab’s letzte Woche bei Aldi Süd… ich hab eins….
    Ach wir warten doch alle bis bei dir wieder die Normalität einkehrt – nur mit der Ruhe…. und deinen Sammelbestellern hat deine „einfache“ (ich finds garnicht einfach) Zugabe sicherlich gefallen
    LG
    Carola

    • Hallo Caline,

      danke für deinen lieben Kommentar. Ich muss jetzt auch echt mal auf die Suche gehen nach diesem einen Flamingo T-Shirt und was hier so los war….davon bald mehr

      Deine Kati

  3. Sehr schön geworden! … Wer kennt das Gefühl nicht, wenn man jemand Fremden gerne „anhalten“ und fragen möchte, woher denn ein bestimmtes Kleidungsstück ist, und dann traut man sich doch nicht – obwohl’s ja ein Kompliment für den anderen ist🙂 Liebe Grüße von twinsetcrafting

    • Vielen lieben Dank für deinen lieben Kommentar…ich bereue es echt, dass ich nicht einfach gefragt habe. Jetzt ist die Chance vorbei.

      Dir einen guten Tag

      deine Kati

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s