Archiv der Kategorie: DIY

Hallo Benedict!

Ein Freund vom Herzenszwerg ist großer Bruder geworden. Wir freuen uns, dass Benedict gesund und munter auf der Welt ist.

Eigentlich hatte ich für den kleinen Mann eine coole Hose und einen Strampelsack genäht. Aber wie das immer so ist…der kleine Mann kam ganz schön groß zur Welt und die genähten Sachen waren eingentlich mit der Geburt schon zu klein. Daher musste ein neues Geschenk her.

Daher entstand heute ein Ribba Rahmen passend zum ersten Foto aus dem Krankenhaus.

Und ohne die tolle Fuchsstanze geht bei mir im Moment eh so gar nichts.
Die Idee für die kleinen süßen Tiere habe ich gemopst…besser hätte ich es eh nicht hinbekommen. Schaut mal HIER.

DSC_9147_1 DSC_9153_1
i
Ich bin sehr verliebt in diese kleinen Tiere.

Euch einen schönen Tag
Eure Kati

Hauptsächlich verwendete Stampin’UP! Produkte
141470 Fuchsstanze
141549 Foxy Friends
141936 Labeler Alphabet

Merken

Merken

Anleitung für das Pop-Up-Lebkuchenhaus und eine Gewinnerin

Wie versprochen zeige ich euch heute die Anleitung für das Pop-Up-Lebkuchenhaus. Die Druckversion könnt ihr HIER als pdf herunterladen. Ich habe euch noch eine Bild für Bild Anleitung gemacht, die hoffentlich etwas genauer zeigt, wie die einzelnen Teile zusammengebaut werden. Die Maße und Zeichnungen sind im pdf enthalten

Das Dach

Zuerst müsst ihr euch das Dachgrundgerüst auf eure Pappe Teil 1 aufzeichnen.

DSC_8514_1

k
Danach werden die überschüssigen Papierteile weggeschnitten, das Papier gefalzt und die Klebelaschen eingeschnitten.

DSC_8516_1

k
Als nächstes müsst ihr euch aus Teil 2 die Dachverbendungen ausschneiden.

DSC_8518_1
k
Wenn ihr all das erledigt habt, könnt ihr anfangen euer Dachgrundgerüst zusammenzubauen.

Hier seht ihr in welche Richtung die einzelnen Teile von Dach Teil 1 geknickt werden.

DSC_8523_1

k
Danach wird der quasi Dachdeckel mit den Verblendungen geschlossen.

DSC_8532_1 DSC_8530_1
k
Jetzt könnt ihr die beiden flüsterweißen Teile prägen, die das Dach verschließen. Da ich das Innere der Box mit dem gleichen Prägefolder (Leise rieselt) geprägt habe, macht es Sinn alle Teile auf einmal zu prägen. Achtet hierbei auf die Richtung des Prägefolders, so dass der Schnee in die richtige Richtung rieselt. Ich spreche da aus Erfahrung 😉

DSC_8533_1

k
Jetzt klebt ihr die beiden flüsterweißen Dachteile zusammen.

DSC_8537_1
k
Diese werden dann auf das Dachgrundgerüst aufgeklebt.

DSC_8539_1 DSC_8540_1

k
Und am Ende sieht das dann so aus.

DSC_8544_1 DSC_8545_1

k

Das Unterteil des Lebkuchenhauses

Zuerst klebt ihr aus den 4 Teilen das Gerüst des Unterteils zusammen.
Das sieht dann so aus.

DSC_8521_1

k
Danach verziert ihr die inneren Wände mit den 4 flüsterweißen Teilen, die ihr gerade schon geprägt habt, achtet da beim Aufkleben auch wieder auf die Richtung.

DSC_8536_1k
Jetzt müsst ihr noch das feste Stück Pappe mit Alufolie umwickeln und in der Mitte des Unterteils festkleben. Das sieht dann so aus.
Leider nur mit miesem Foto.

DSC_8550_1

k
Und schon seid ihr mit dem Lebkuchenhaus Grundgerüst fertig.

DSC_8553_1j
Jetzt geht es daran euer Haus nach Herzenlust zu verzieren.
Ich bin da meiner Verzierung treu geblieben und habe dieses Mal nur die Farben geändert. Und schon habt ihr ein anderes Haus.

DSC_8573_1

Oder
Oder eher so wie meine Variante 1
DSC_8493_1
w
Wie das Haus im Inneren mit Mini Lebkuchenhaus aussieht könnt ihr euch HIER anschauen.

Die Gewinnerin
Was Euch ja aber sicher auch alle brennend interessiert ist, die Gewinnerin meines Adventskalendertürchens.
Gewonnen hat:

Peppina

Bitte schick mir doch eine email mit deiner Adresse an scrapnbake@web.de , damit ich dir deinen Gewinn zukommen lassen kann.

Euch allen wünsche ich einen guten Start in die Weihnachtstage

Nicht vergessen, heute öffnet Sabine von allerleipapierschnipsel das Adventskalendertürchen.

Und bei Eva von lovelymade habt ihr noch bis heute Nacht die Chance zu gewinnen. Also schaut da am besten auch vorbei.

Eure Kati

Merken

Merken

Roboter und Raketen mit Feuer

Ich persönlich hätte ja viel darauf verwettet, dass der Herzenszwerg sich ne Bagger und Baustellenparty wünscht. Aber auf Nachfrage kam ein: Roboter und Raketen mit Feuer. Betonung liegt hier auf  „Mit Feuer“.

Wo er das her hat. Man weiß es nicht, wahrscheinlich hat ihn die Roboterparty meines Patenkindes beeindruckt.

Und da der Wunsch des Herzenszwerges natürlich Befehl ist.

Vorhang auf: Hier kommt die Roboter und Raketen mit Feuer Party !!!!

Eingeladen haben wir unsere Gäste mit passenden Raketen Einladungen.

DSC_8202_1 DSC_8203_1 DSC_8208_1

Die
Die Datei hab ich selbst erstellt und dann meine Silhouette Cameo den Rest der Arbeit machen lassen.

Natürlich wurden unsere Gäste stilecht mit einem Willkommensroboter empfangen.

DSC_8008_1
Den
Den konnte ich noch von der letzten Robotersause recyclen.

Empfangen wurden die Gäste vom Herzenszwerg, der natürlich stilecht in ein passendes Geburtstagsshirt gesteckt wurde. Ich kann euch sagen , es war vollkommen unmöglich ein Foto zu machen wo er still hält. Ihr wisst ja… Herzenszwerg=keine Lust fotografiert zu werden.

DSC_8084_1

Aber
Aber ich glaube, so könnt ihr es trotzdem gut erkenne. Und gemacht haben das Shirt die allerbesten Kindershirtmacherinen der Welt: Iola und Vanessa von der Fachkultur.

Und wer sich fragt was das beliebteste Outfit des Tages war.

DSC_8147_1
Nat
Natürlich mit Feuerwehrspritze und auf diesem Foto erstaunlicherweise ohne Helm mit Visier. !!!Wichtig mit Visier!!!!

Natürlich gab es wieder einen kleinen Sweet Table. Da lass ich jetzt einfach mal die Bilder für sich sprechen.

DSC_8051_1DSC_8042_1 DSC_8053_1DSC_8027_1 DSC_8030_1 DSC_8031_1 DSC_8050_1DSC_7991_1 DSC_7992_1 DSC_7996_1 DSC_8003_1 DSC_8011_1 DSC_8027_1

Und
Natürlich gab es auch eine Torte….die ist dieses Mal ncht so wie sie sein sollte…neues Rezept = nicht neues Glück. Aber geschmeckt hat sie trotzdem. Leider sind meine Fotokünste echt bescheiden, das was hier so blau aussieht ist eigentlich petrol. Und die Torpedos am Rand sind nun ja eigentlich Raketen 🙂

DSC_8037_1 DSC_8039_1
hhhh
Und wer hat unseren Gästen Servietten und Besteck gereicht?

Na klar, der passende Roboter.

DSC_8102_1

Und
Und um die Party komplett zu machen, kommt hier die restliche Deko.

DSC_8018_1 DSC_8022_1 DSC_8024_1 DSC_8134_1 DSC_8137_1

l
Der Herzenszwerg hatte einen super tollen Geburtstag und hat das erste Mal so richtig registriert, dass alles geschmückt war. Denn das war ihm ganz wichtig. Es sollte geschmückt sein, wenn er wach wird.

Spannend bleibt. Was gibt s nächstes Jahr für eine Geburtstagssause. Ich werde euch auf dem Laufenden halten…aber da hab ich jetzt erst einmal Zeit.

Euch einen guten Start in den Donnerstag…na wer hat jetzt Lust auf ein Stück Kuchen ?

Eure Kati

Wickelfalttasche

Ich habe mich in den Stoff Fly Feathers von hamburger Liebe echt total verliebt…und das heißt in der Regel, dass ich ihn in eine Box mit vielen anderen wunderschönen Stoffen lege und streichle, aber ja nicht anschneide.

Aber für besonders liebe Menschen mach ich da eine Ausnahme. Und so ist diese Wickelfalttasche für eine Freundin entstanden.

DSC_7942_1 DSC_7944_1

Super schnell genäht und wirklich super praktisch…auch wenn ich hoffe, dass der herzenszwerg sich dann doch mal lamgsam von seiner Windel trnnt.

Die Anleitung findet ihr HIER.

Euch einen schönen Tag

Eure Kati

BlogHop zum Frühjahrskatalog

Heute dürft ihr mit uns aus dem Team zusammen durch die Blogs hoppeln und viele tolle neue Ideen rund um den Frühjahrskatalog und die Sale-a-Bration Produkte sammeln.

blogho17

Ihr kommt wahrscheinlich gerade von Meike herüber.

Ich zeige Euch heute einen Ribba Rahmen der mit den tollen neuen Schmetterlings Thinlits Stanzformen (137360) auf Seite 26 des Frühjahrskataloges gestaltet ist.

Die Idee kam mir durch den Entwurf der Hochzeitspapeterie meiner Cousine….aber die darf noch nicht gezeigt werde.

Der Rahmen ist das perfekte klene Geschenk, wenn sich das Brautpaar ansonsten eine Finanzspritze wünscht. Und in der Mitte ist noch Platz für das schönste Hochzetsfoto!

DSC_7198_1 DSC_7199_1 DSC_7200_1 DSC_7204_1
Und natürlich sollte auch ein Sale-a-Bration Set verwendet werden. Schaut man das Herzchen im Ausrufezeichen des JA! das ist aus dem Sale-a-Bration Set Best Day Ever.

Ich liebe die Farben Rhababerrot, Jade und Pistazie einfach.

Wenn ihr jetzt wssen wollt wie es weiter geht, dann klickt einfach auf den Next Button….dort geht es zu Kirstin von rosa pink und glitzer.

blogho16
Falls ihr aus der anderen Richtung kommt. Mit dem Back Button geht es zu Meike von Im Bastelfieber.

blogho15
Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag und viel Freude beim BlogHop.

Eure Kati

 

Türchen 19 – Ein glitzernder Silvesterpartykracher

Heute bin ich dran ein Türchen zu öffnen.

19
Ich gehe mal davon aus, dass ihr alle eure Weihnachtsdeko fertig habt.
Wenn das so ist, könnt ihr anfangen Silvester zu planen.

Ich hab für Euch 4 goldig glitzernde Silvestergoodies, über die sich eure Gäste garantiert  freuen werden.

Konfettirakete
Was wäre Silvester ohne Konfetti…natürlich nichts…und aufgesaugt ist es auch ganz schnell.
Das Konfetti versteckt sich in einer Rakete. Punkt Mitternacht könnt ihr es in die Luft schiessen und euch an einem bunten Konfettiregen freuen.

DSC_7106_1DSC_7101_1
Das Knallbonbon
Diese Verpackung erinnert doch sehr an ein Knallbonbon, auch wenn sie so am Ende doch nicht ganz funktioniert, aber sie bietet eine Menge Platz für ein Gastgeschenk, einen Mitternachtsgruß oder für die Kopfschmerztablette am Tag danach.

DSC_7087_1
Ein kleiner Mitternachtsdrink
Zum Anstoßen ist natürlich ein kleines Gläschen, Champagner, Sekt oder Prosecco gerne willkommen.

DSC_7080_1DSC_7084_1
Wunderkerzensternenzauber
Wunderkerzen gehören dazu…diese kleinen funkelnde Ministerne.
Nett verpackt können sie um Mitternacht um die Wette funkeln.

DSC_7094_1DSC_7098_1
Und was wenn nicht ihr die Partygastgeber seid? Dann ist das doch wohl das perfekte Mitbringsel für eure Freunde. Nett verpackt wird sich sicher jeder darüber freuen.

DSC_7112_1DSC_7076_1DSC_7119_1

Deine Gewinnchance
Du wirst dich vielleicht gleich fragen was mein Gewinn mit meinem Blogbeitrag zu tun hat. Die Antwort ist nichts…zumindest nicht mit diesem…denn das ist schon mein zweiter Anlauf. Bei Anlauf eins , zu dem diese Knöpfe wunderbar passten, sind mir leider die Fotos abhanden gekommen und ließen sich auch nicht so einfach wiederbringen, Da muss ich euch mit dem Winterwonderland-Sweet Table auf nächstes Jahr vertrösten.
Und zu gewinnen gibt es diese Knöpfe.

DSC_7121_2
So kannst du an meiner Verlosung teilnehmen:
1 Los für einen Kommentar
1 Los für den Hinweis in der Sidebar deines Blogs (reicht einmal für alle Verlosungen, bitte im Kommentar angeben)
1 Los fürs Schreiben eines Blogbeitrags mit Hinweis auf unsere December Inkspirations (bitte auch im Kommentar angeben)

Die Verlosung geht bis zum 20.12.1014 um 23.59.

Heute habt ihr übrigens auch noch bei Jessica eine Chance. KLICK.

Jetzt bleibt mir nur Euch ganz doll die Daumen zu drücken und gerade festzustellen, dass ich vergessen haben die passende Glitzersternengirlande zu fotografieren. Die gibt es dann bei der Gewinnerbekanntgabe.

Viel Glück

Eure Kati

Save the Date mit Day to Day

Wenn die kleine eigentlich gar nicht mehr so kleine Cousine heiratet, dann ist es natürlich Ehrensache, dass ich helfe. Ach mir macht das einfach Spaß.

Schnell hatte sie eine Entscheidung für die Hochzeitsfarben getroffen: Rhababerrot, Pistazie, Jade und ein kleines bißchen Silberglitzer, denn ein bißchen bling bling kann gar nicht schaden.

Schnell hatte ich auch eine Idee für Sarahs Save the Date karten…gefunden hab ich diese HIER.

Das Stempelset Day to Day aus der Project Life Serie war dafür absolut perfekt. Und das Foto der beiden kann als Sticker für den Kalender benutzt werden. Und ohne den Drehstempel Alphabet geht hier nichts mehr…gut bei der Massenproduktion verdreht sich der ein oder andere Buchstabe und ist nicht ganz symmetrisch aber ich glaube das stört keinen der Gäste.

Schön finde ich auch, dass die Farben des Hochzeitsdesigns verraten werden (gut Pink wird niemanden hier überraschen 🙂 ) aber das eigentliche Design noch ein kleines Geheimnis bleibt.

DSC_6836_1
Eure Kati

P.S. Dieser Blogpost geht zu einer merkürdigen Uhrzeit online…tja das passiert wenn man in den Urlaub fliegt und die SD Karte mit den Fotos fürs Bloggen auf dem Schreibtisch lässt…deshalb heute besser spät als nie

{DIY} Die Kinderküche des Herzenszwerges

Am letzten Wochenende ist mir aufgefallen, dass ich Euch noch gar nicht die Kinderküche vom Herzenszwerg gezeigt habe.

Grundlage war die IKEA Duktig Kinderküche. Allerdings passte die Holzfarbe nicht so wirklich zu uns, also musste sie bunter werden. Nach 4 Besuchen im Baumarkt war dann endlich die perfekte Farbe gefunden. Angstrichen hab ich die Küche mit diesem Lack. Kein Schleifen notwendig 2 mal mit Trockenabstand aufgetragen war die Oberfläche perfekt lackiert.
Ergänzend hab ich noch auf die Rückseite eine Sperrholzplatte angebracht und mit Tafellack gestrichen. Und eine LED Leuchte unter den oberen Teil geklebt, denn was ist eine Küche ohne Licht.
Die kleine Kinderschürze ist selbst genäht, dazu gibt es aber noch einen extra Post bei dem ihr noch etwas gewinnen könnt.

Und hier ist sie, die Küche des Herzenszwerges.

Kueche-1_1 Kueche-2_1
Euch einen schönen Tag trotz des Herbstwetters da draußen.

Eure Kati

Inkspiration Week und {DIY} Enamel Dots

Heute ist der zweite Tag der Inkspiration Week.

iw_jah11
Heute findet ihr tolle Inspirationen und natürlich auch die Möglichkeit für einen Gewinn bei:
Heike von born2stamp
und
Tina von Kleinerhase-Stempelnase.

Ich hab heute ein kleines Tutorial für Euch. Es schwirren eine Menge Tutorials für Enamel Dots in den Weiten des Netztes rum. Da ich aber zu faul war den besten Link zu suchen hab ich eifach ein paar Fotos gemacht während ich eine ganze Lage hergestellt hab.

Zuerst braucht ihr eine Flasche Crystal Effects. Wie man sieht ist meine optisch nicht mehr die Jüngste, was daran liegt, dass man mit einer Flasche echt ewig auskommt.
DSC_6222_1
Mit dem Crystal Effects macht ihr viele kleine oder auch große Punkte auf ein Stück Backpapier. Da sich das bei mir immer etwas aufgerollt hat, hab ich es einfach mit Washi tape auf dem Tisch festgeklebt, damit die Dots nicht schräg verlaufen.

DSC_6225_1
Die Dots müssen jetzt richtig gut durchtrocknen. Mindestens 24 Stunden, am besten ein wenig länger bei den größeren.

Jetzt braucht Ihr Eure Lieblingsnagellackfarben. Marke egal.

DSC_6229_1
Wie man sieht…bei mir stehen gerade alle Zeichen auf Sonnenschein.
Jetzt pinselt ihr über die trockenen Dots Nagellack. Am besten eine dünne Schicht, die gut trocknen lassen und dann noch eine Schicht. Wobei das trocknen hier ja schnell geht und nur so lange braucht, wie auf dem Nagel auch. Solltet Ihr Probleme haben, dass sich ein Rand beim Ablösen bildet könnt ihr zwei Sachen probieren.
1.) direkt nach dem lackieren vorsichtig zur Seite schieben, dass sie sozusagen nicht in der Nagellackpfütze trocknen
2.) den entstandenen Rand vorsichtig mit den Fingern nach unten biegen.

DSC_6228_1
Dann nur noch vom Backpapier ablösen und rauf auf Euer Projekt. Befestigt sie am Besten mit Glue Dots oder Flüssigkleber. Ich find Flüssigkleber am Besten. Aber das ist Geschmackssache.

DSC_6216_1
Der Rest dieses Projektes bleibt leider noch ein Geheimnis, denn erst sollen es meine Kundinnen bei der Katalogparty sehen.

Euch einen guten Start in die Woche

Eure Kati

{DIY} Projekt Kinderküche – Wie soll sie werden ?

Mein Herzenszwerg soll zum 2ten Geburtstag eine Kinderküche bekommen.

Wie aus meinen Ideen, Wünschen und und und DIE Küche wird, werd ich Euch nach und  nach berichten.

HEUTE: Wie soll sie werden?

Das war ja so eine Sachen, verliebt hab ich mich in diese Küche. KLICK auf das Bild für mehr Details-

IMG_6456_blog[1]
Nun gut, vielleicht in etwas Jungs tauglicheren Farben. Aber ein erstes Vorfühlen bei meinem Herzensmann hat ein wahres Kopfschütteln hervorgerufen. Nun gut seien wir ehrlich wohin auch am Ende damit, soviel Platz ist bei uns leider ehrlicherweise nicht.

Dann hab ich mich in Küchen verliebt die zum Beispiel aus alten TV Möbeln hergestellt werden, ein tolles Beispiel findet ihr HIER.

Auch da musste ich am Ende einsehen, so klein und platzsparend sind die auch nicht und vielleicht am Ende bei den anderen Projekten die auf meiner Liste stehen auch etwas zu zeitintensiv…man sollte ja seine eigenen Grenzen kennen auch wenn ich eigentlich doch des öfteren dazu neige zu viel auf einmal machen zu wollen. Fertig wird alles immer aber fertig bin danach auch ich.

Und dann bin ich über diese Küche gestolpert…da muss ich die Küche nur streichen, aufhübschen (ja so ist sie ja eher etwas trist) und ihr ein wenig Persönlichkeit verleihen. Das werd ich wohl schaffen.

So sieht das Objekt der Begierde in natura aus.

duktig-mini-cuisine__0086284_pe214924_s4Die Duktig Küche von IKEA und das kann am Ende daraus werden:

ikea-play-kitchen

Foto von Seesarado.com Durch Klicken auf das Bild kommt ihr auf den Originalink.

Gerade bin ich dabei zu Planen wie denn mein Exemplar verschönert werden kann, meine Ideen dazu gibt es im nächsten {DIY} Kinderküche Teil.

Diese und viele andere Ideen rund Kinder findet ihr HIER auf meinem Pinterest Board.

Euch einen schönen Tag

Eure Kati