Archiv der Kategorie: Genähtes

Das Äffchen und seine Banane

Zu diesem Post gibt es eine kleine Vorgeschichte.

Ich persönlich fand als Kind Karneval immer großartig. Also so richtig großartig. Auch wenn mir im Nachhinein meine Mutter etwas leid tut. Denn etwas anderes als Prinzessin oder Ballerina wollte ich nie sein. Ich sehe meinen über und über mit Pailetten und Perlen bestickten Turnanzug jetzt noch vor mir.

Im Erwachsenenalter hat meine Begeisterung für Karneval, dann ehrlicherweise nachgelassen. Mit dem Herzenszwerg kam dann allerdings auch meine Karnevalsmotivation zurück.
Leider teilt er sie nicht. Im ersten Kita Karneval war er ein kleines süßes Monster, natürlich selbstgenäht in liebevoller Kleinarbeit. Er fand es furchtbar und hat sich geweigert auch nur in einen Raum zu gehen, wenn dort verkleidetet Kinder waren. Bis heute kann er es nicht gut haben, wenn jemand eine Maske trägt und er das Gesicht nicht erkennen kann. Inzwischen ist er dann nicht mehr total angsterfüllt, aber gut findet er es dann noch lange nicht.

Nach diesem Fiasko beschloss ich im zweiten Kitajahr keinen Aufstand zu machen. Der Herzenszwerg ging als Bob der Baumeister. Das notwendige Equipment und die Kleidung besaßen wir. Das war ihm schon deutlich sympatischer.

Mit Wechsel in den Kindergarten gab es dann auch Karneval ein Motto. So war es letztes Jahr: Welt der Tiere. Ich hab mich sofort gefreut. Der Herzenszwerg eher nicht so. Tiere findet er doof. Nach langem Gezeter haben wir uns dann auf ein Äffchen Kostüm mit abnehmbarem Affenschwanz geeinigt. Und da um den Karnevalstermin auch der Geburtstermin seiner Schwester war, konnte ich es mir nicht nehmen lassen auch ein kleines Babybananenkostüm zu nähen. Und man muss auch sagen, es hat sich gelohnt. Einen Tag vor dem Kindergartenkarneval kam die Minimotte zur Welt. Das Äffchen fand die Aussicht seinen Babyschwester im Bananenkostm zu haben super.
Mutti war glücklich…das Äffchen ist immerhin im Kostüm in den Kindergarten und hat dort das Weingummischlangenwettessen gewonnen. Kostüm hat er wohl nach 10 min ausgezogen. Die Banane fand zu dem Zeitpunkt als die Fotos entstanden sind allerdings alles doof. Aber was ihr jetzt seht, ist halt  die ungeschönte Wahrheit. Leben mit Kindern 😉

Aber seht selbst, das Äffchen mit seiner Banane:

dsc_8942_1 dsc_8951_1 dsc_8958_1 dsc_8983_1
k
Die Kostüme habe ich selbst genäht, aber fragt nicht nach Schnittmustern. Ich hab mir alles selber zusammengeschustert und es hat am Ende sogar geklappt.

Dieses Jahr gibt es im Kindergarten das Motto: Theater. Ich voll froh, weil super Motto. Der Herzenszwerg eher so: ich geh nicht auf die Bühne. Wir haben uns dann jetzt geeinigt, dass jedes Theater einen Handwerker braucht, denn die Bühne kann ja auch mal kaputt gehen. Auf der Bonusseite: das Kostüm erfordert keinen Aufwand, denn da ist alles im Fundus vorhanden.

Die Minimottte geht als schwarzer Schwan. Ich hoffe, wenigstens sie wird ein wenig irgendwann ins Kostümfieber kommen.

Ach ja: Drückt dem Herzenszwerg die Daumen, denn sein erklärtes Ziel ist wieder das Weingummischlangewettessen zugewinnen.

Euch einen schönen Tag

Eure Kati

Merken

Claras Quilt

So langsam packt mich wieder das Bastelfieber. Jetzt muss ich nur noch die Zeit finden, aber ich denke übernächste Woche wird es besser.

In der Zwischenzeit kann ich euch noch das Geschenk für Clara zeigen. Ein Babyquilt aus vielen Hexagons…die liebe ich ja weil ie mich irgendwie an Benzolringe erinnern. Die Unizeit lässt grüßen.

Mit dem supercollen Hex’n’More Lineal sind die auch aus 2 Hälften sehr einfach zu nähen.

DSC_8265_1 DSC_8267_1

Ich wünsche euch einen tolle Tag.

bald geht hier auch die Weihnachtsproduktion los…dann gibt es viel zu sehen.

Liebe Grüße

Kati

Mini Jogging Rockers

Diese mini Jogging Rockers ist in Gr 56 aus den Resten eines verunglückten Shirts für mich entstanden. Manchmal klappt es eben nicht so wie es soll. Aber so gab es wenigstens eine sinnvolle Verwendung der Reste.

Das Jogging Rockers ist ein super Schnittmuster von Mamahoch2. Und das auch noch als Freebook. Echt super. Vor allem gibt es auch total viele Abwandlungen davon. Hier wartet gerade die kurze Hosen Variante auf Vollendung.

Das Schnittmuster findet ihr HIER.

Und so sieht meine Variante aus.

DSC_7954_1

Ich tippe jetzt einma

Ich tippe jetzt mal fleißig weiter an meinem Geburtstagspartybericht….

Euch noch einen wunderschönen Abend….und Donnerstag zur Roboter und Raketen Sause vorbeischauen nicht vergessen.

Eure Kati

Wickelfalttasche

Ich habe mich in den Stoff Fly Feathers von hamburger Liebe echt total verliebt…und das heißt in der Regel, dass ich ihn in eine Box mit vielen anderen wunderschönen Stoffen lege und streichle, aber ja nicht anschneide.

Aber für besonders liebe Menschen mach ich da eine Ausnahme. Und so ist diese Wickelfalttasche für eine Freundin entstanden.

DSC_7942_1 DSC_7944_1

Super schnell genäht und wirklich super praktisch…auch wenn ich hoffe, dass der herzenszwerg sich dann doch mal lamgsam von seiner Windel trnnt.

Die Anleitung findet ihr HIER.

Euch einen schönen Tag

Eure Kati

Stampin‘ UP! Demotreffen in Mainz – meine Schenklis

Die ein oder andere von Euch fragt sich sicherlich, was denn Schenklis sind. Schenklis sind kleine Geschenke für die Team Mädels…eine kleine Aufmerksamkeit hübsch verpackt.

Ich hab wirklich laaaaange gegrübelt was ich denn als Schenkli mitnehmen möchte. Am Ende meiner Überlegungen hab ich für jede einen Schlüsselanhänger genäht. Auf die Idee hat mich Steffi gebracht und mir auch gleich mal eben eine easy peasy Anleitung geschrieben.

Und das gute…mein Berg an Stoffresten hat sich deutlich verringert.

Foto

Verpackt habe ich die Anhänger in diese super coolen Boxen von Stampin‘ UP!  (Geschenkschachtel Schnelle Überraschung 130927) .

DSC_7819_1 DSC_7822_1
Verziert mit meinem aktuellen Lieblingsstempelset “ Kleiner Sonnenschein“ . Dieses Set hab ich inzwischen glaube ich öfter für Nicht-Baby Karten verwendet als für Baby Karten…ihr sehr universell einsetzbar.

Zur Info
Am Dienstag gibt es eine Sammelbestellung. Bis 20:00 könnt ihr mir Eure Wünsche per email an scrapnbake@web.de schicken. Da werd ich auch die neuen Kataloge mitbestellen, lasst mich einfach wissen, wenn ihr davon auch noch einen braucht.

Und jetzt wünsche ich Euch einen schönen Sonntag

Eure Kati

Ein Pyjama für den Herzenszwerg

Ich gestehe ich kaufe  Stoffe nur um sie zu streicheln. Ab und zu einmal anzuschauen. Alleine die wunderschönen Stoffe zu besitzen macht mich schon ein Stückchen glücklicher.

Aber irgendwann sagt auch mein Gewissen, du musst mal etwas nähen, denn sonst gibt es weder neuen Platz noch eine Rechtfertigung neue Stoffe zu kaufen.

Und so ist ein Kuschelpyjama für den Herzenszwerg entstanden.

Das Oberteil ist nach dem Raglan T-Shirt  von Minikrea (50222) und die Hose ist freestyle nach einer anderen Schlafanzughose vom Herzenszwerg.
Für die Hose und die Ärmel hab ich von Lillestoff den Nightfox Stoff verwendet.
Alles zusammen hab ich in meinem allerliebsten kleiner aber superfeinen Stoffladen der Fachkultur geshoppt. Für alle in Essen und Umgebung…fahrt dort mal vorbei. Tolle Stoffe, super nette Leute und auch super Nähkurse.

DSC_7436_1 DSC_7440_1

Leider kann ich euch keine Fotos vom Schlafanzug vom Herzenszwerg präsentieren. Der ist im Moment etwas schwierig vor die Kamera zu bekommen. Von seinem schönsten Fotogrinsen wollen wir gerade mal gar nicht sprechen.

Leider gab es die letzten Tage nicht viel Kreatives. Die letzten Tage habe ich Vollzeit gearbeitet und musste feststellen, dass das irgendwie etwas stressig ist und da kommt halt eines dann zu kurz.

Euch einen schönen Sonntag

Freit Euch auf meine #artchain Challenge Beiträge in den nächsten Tagen

Eure Kati

Wer hat denn jetzt die Kinderschürze gewonnen?

Viiiiiel zu lange hat die Auslosung meiner Kinderschürzenverlosung gedauert. Arbeit, dauerkranker Herzenszerg (hallo liebe Kita Viren) und die Weihnachtsmarktvorbereitungen haben irgendwie all meine Zeit gefressen. Bitte entschuldigt, aber besser spät als nie.

Aber hier kommen sie, die Gewinner.

Die Jungsvariante hat NathalieK von eine ganznormalemama  gewonnen.

Die Mädelsvariante hat Nathalie gewonnen.

Ja zwei Mal Nathalie….es gibt echt Zufälle.

Bitte schickt mir doch Eure Adressen an scrapnbake@web.de .

Dann machen sich die Schürzen schnell auf den Weg zu Euch.

Allen anderen DANKE fürs Mitmachen.

Und wer noch etwas gewinnen will….KLICK….schnell zu Jenny  von freizeit-pur.

Euch einen guten Start in die Woche

Eure Kati

{DIY für Dich} oder gewinne eine Kinderschürze

Als ich die Kinderküche vom Herzenszwerg geplant habe war klar, die Schürze muss selbstgenäht werden. Eine coole Jungsschürze mit Autos oder Flugzeugen. Damals war die Baggerphase noch nicht angebrochen.

Da sich der Herzenszwerg aktuell eher ungerne fotografieren lässt, müsst ihr mit Fotos ohne den Herzenszwerg leben. Aber er liebt diese Schürze.

Die Anleitung für die Schürze gibt es kostenlos HIER.

DSC_6820_1 DSC_6822_1
Da ich Übungsobjekte brauchte bevor ich die Schürze für den Herzenszwerg nähe sind zwei weitere Kinderschürzen entstanden. Eine für Jungs und eine für Mädchen. Nicht jede Naht ist ganz gerade…aber sie sind mit Liebe genäht.

DSC_6825_1

Wenn du eine dieser Kinderschürzen gewinnen möchtest, dann hinterlasse hier einen Kommentar bis zum 02.11.2014 20:00 mit dem Hinweis ob du die Jungs oder Mädchen Variante gewinnen möchtest. Auch würde ich mich riesig freuen, wenn du mir deine Liebslingsnähanleitung im Netz verrätst.

Und jetzt wünsche ich Euch viel Glück und einen schönen Sonntag

Eure Kati

Weihnachten zu Ostern oder ich und Jules Patchworkkissen

Wer mich kennt kennt Jule….die allerallerbeste Schwester auf der Welt.

Und genau diese meine Jule hat sich vom Christkind neue Sofakissen gewünscht. Und ich hatte wieder ein neues Nähprojekt.

Der Stoff war ganz schnell bei Fabricworm gefunden. Allerdings hat die Lieferung aus den USA gefühlte Ewigkeiten gedauert. Als der Brief vom Zoll kam war es inzwischen Januar und ich einfach froh, dass mein Brief nicht abhanden gekommen ist.

Und wie das dann so war kam immer hier das eine und da das andere dazwischen. Hier mal abends eine Stunde oder dann mal mittags ein wenig hab ich dran gearbeitet. Letztes Wochenende waren sie dann endlich fertig und konnten quasi vom Osterhasen mit Grüßen vom Christkind angegeben werden.

DSC_5304_1
Alle Kissen sind mit einem Hotelverschluß auf der Rückseite geschlossen. Eine super Anleitung wie man das macht und eine Formel wie man die Maße auf seine Kissengröße umrechnen kann findet ihr HIER bei Pattydoo.

Das Kissen auf der Vorderseite ist einfach aus Quadraten entstanden.

Dahinter versteckt sich dieses Kissen mit Chevorn Muster. Irgendwie hat sich das nicht so richtig bügeln lassen.

DSC_5321_1
Eine Anleitung wie man einfach ein Chevronmuster nähen kann, findet ihr HIER bei Sew Caroline.

Dann hab ich mich das erste Mal an der Paper Piecing Technik versucht. Ich muss echt sagen, das macht super viel Spaß und war bei diesem Muster auch rucki zucki gemacht.

DSC_5317_1
Das Tutorial hab ich HIER bei Sew Mama Sew gefunden.

Da ich beim Schneiden der Streifen nicht auf die Menge sondern nur auf die Breiten geachtet habe, waren am Ende viele Streifen übrig, die hab ich dann ohne irgendein Tutorial einfach so aneinander genäht.

Dabei ist dieses Kissen noch entstanden.

DSC_5314_1
Es hat einfach so super viel Spaß gemacht die Kissen zu nähen. Ich muss lernen bei Mustern wie dem Chevron und der Paper Piecing Technik noch viel genauer zu arbeiten. Aber Übung macht ja bekanntlich den Meister.

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag und nicht vergessen, wer noch etwas von Stampin‘ UP! benötigt, heute Abend gibt es wieder eine Sammelbestellung!

Eure Kati

Eine Hose für meinen Herzenszwerg

Jetzt wo die Zeit der Strumpfhosen (ja mein kleiner Held in Strumpfhosen) vorbei ist brauchte ich ein paar Hosen die bequem sind für die Kita, dass er richtig toben und klettern kann ohne, dass die Jeans stört.

Bei Pinterest hab ich dazu ein paar tolle Links gefunden. Ich bin ja nicht gerade der Nähexperte aber das hab ich auch geschafft. Super schnell gemacht und irgendwie schöner, als die ein oder andere im Geschäft.

DSC_5222_1
Ok sie ist gewaschen aber nicht gebügelt, aber in dem Tempo in dem ich sie waschen muss, lohnt das nun wirklich nicht. Inzwischen haben wir eine ganze Kollektion, die mit kleinen Piraten ist mein Favorit, war nur gerade nicht zum Fotografieren da.

Der Link zum Tutorial ist HIER.

Ich hab einzig und allein anstelle des Gummizugs ein Bündchen angenäht, weil ich die Diskussionen mit meinem kleinen Mann vermeiden wollte, da ist wirklich nichts mehr was weh tut.

Und ich hab mir die Schneidevorlage aus Papier gemacht, da es leichter für die Massenproduktion war.

Und wenn ich das schaffe, schafft ihr das auch.

Euch einen schönen Tag.

Eure Kati