Schlagwort-Archive: nähen

Das Äffchen und seine Banane

Zu diesem Post gibt es eine kleine Vorgeschichte.

Ich persönlich fand als Kind Karneval immer großartig. Also so richtig großartig. Auch wenn mir im Nachhinein meine Mutter etwas leid tut. Denn etwas anderes als Prinzessin oder Ballerina wollte ich nie sein. Ich sehe meinen über und über mit Pailetten und Perlen bestickten Turnanzug jetzt noch vor mir.

Im Erwachsenenalter hat meine Begeisterung für Karneval, dann ehrlicherweise nachgelassen. Mit dem Herzenszwerg kam dann allerdings auch meine Karnevalsmotivation zurück.
Leider teilt er sie nicht. Im ersten Kita Karneval war er ein kleines süßes Monster, natürlich selbstgenäht in liebevoller Kleinarbeit. Er fand es furchtbar und hat sich geweigert auch nur in einen Raum zu gehen, wenn dort verkleidetet Kinder waren. Bis heute kann er es nicht gut haben, wenn jemand eine Maske trägt und er das Gesicht nicht erkennen kann. Inzwischen ist er dann nicht mehr total angsterfüllt, aber gut findet er es dann noch lange nicht.

Nach diesem Fiasko beschloss ich im zweiten Kitajahr keinen Aufstand zu machen. Der Herzenszwerg ging als Bob der Baumeister. Das notwendige Equipment und die Kleidung besaßen wir. Das war ihm schon deutlich sympatischer.

Mit Wechsel in den Kindergarten gab es dann auch Karneval ein Motto. So war es letztes Jahr: Welt der Tiere. Ich hab mich sofort gefreut. Der Herzenszwerg eher nicht so. Tiere findet er doof. Nach langem Gezeter haben wir uns dann auf ein Äffchen Kostüm mit abnehmbarem Affenschwanz geeinigt. Und da um den Karnevalstermin auch der Geburtstermin seiner Schwester war, konnte ich es mir nicht nehmen lassen auch ein kleines Babybananenkostüm zu nähen. Und man muss auch sagen, es hat sich gelohnt. Einen Tag vor dem Kindergartenkarneval kam die Minimotte zur Welt. Das Äffchen fand die Aussicht seinen Babyschwester im Bananenkostm zu haben super.
Mutti war glücklich…das Äffchen ist immerhin im Kostüm in den Kindergarten und hat dort das Weingummischlangenwettessen gewonnen. Kostüm hat er wohl nach 10 min ausgezogen. Die Banane fand zu dem Zeitpunkt als die Fotos entstanden sind allerdings alles doof. Aber was ihr jetzt seht, ist halt  die ungeschönte Wahrheit. Leben mit Kindern 😉

Aber seht selbst, das Äffchen mit seiner Banane:

dsc_8942_1 dsc_8951_1 dsc_8958_1 dsc_8983_1
k
Die Kostüme habe ich selbst genäht, aber fragt nicht nach Schnittmustern. Ich hab mir alles selber zusammengeschustert und es hat am Ende sogar geklappt.

Dieses Jahr gibt es im Kindergarten das Motto: Theater. Ich voll froh, weil super Motto. Der Herzenszwerg eher so: ich geh nicht auf die Bühne. Wir haben uns dann jetzt geeinigt, dass jedes Theater einen Handwerker braucht, denn die Bühne kann ja auch mal kaputt gehen. Auf der Bonusseite: das Kostüm erfordert keinen Aufwand, denn da ist alles im Fundus vorhanden.

Die Minimottte geht als schwarzer Schwan. Ich hoffe, wenigstens sie wird ein wenig irgendwann ins Kostümfieber kommen.

Ach ja: Drückt dem Herzenszwerg die Daumen, denn sein erklärtes Ziel ist wieder das Weingummischlangewettessen zugewinnen.

Euch einen schönen Tag

Eure Kati

Merken

Mit ohne Elefant

“ Mit ohne Elefant“ das wäre so ein typischer Satz vom Herzenszwerg.

Bei diesem Kartenpärchen trifft dieser Satz irgendwie ganz genau zu. Und so wurde er schwupp die wupp zum Beitragstitel.

Diese Karten sind recht schnell gemacht und auch ein paar meiner vielen Stoffschnipsel wurden verbraucht.

DSC_7653_1 DSC_7656_1 DSC_7659_1
Ich wünsche Euch einen guten Start ins Wochenede

Eure Kati

{DIY für Dich} oder gewinne eine Kinderschürze

Als ich die Kinderküche vom Herzenszwerg geplant habe war klar, die Schürze muss selbstgenäht werden. Eine coole Jungsschürze mit Autos oder Flugzeugen. Damals war die Baggerphase noch nicht angebrochen.

Da sich der Herzenszwerg aktuell eher ungerne fotografieren lässt, müsst ihr mit Fotos ohne den Herzenszwerg leben. Aber er liebt diese Schürze.

Die Anleitung für die Schürze gibt es kostenlos HIER.

DSC_6820_1 DSC_6822_1
Da ich Übungsobjekte brauchte bevor ich die Schürze für den Herzenszwerg nähe sind zwei weitere Kinderschürzen entstanden. Eine für Jungs und eine für Mädchen. Nicht jede Naht ist ganz gerade…aber sie sind mit Liebe genäht.

DSC_6825_1

Wenn du eine dieser Kinderschürzen gewinnen möchtest, dann hinterlasse hier einen Kommentar bis zum 02.11.2014 20:00 mit dem Hinweis ob du die Jungs oder Mädchen Variante gewinnen möchtest. Auch würde ich mich riesig freuen, wenn du mir deine Liebslingsnähanleitung im Netz verrätst.

Und jetzt wünsche ich Euch viel Glück und einen schönen Sonntag

Eure Kati

Weihnachten zu Ostern oder ich und Jules Patchworkkissen

Wer mich kennt kennt Jule….die allerallerbeste Schwester auf der Welt.

Und genau diese meine Jule hat sich vom Christkind neue Sofakissen gewünscht. Und ich hatte wieder ein neues Nähprojekt.

Der Stoff war ganz schnell bei Fabricworm gefunden. Allerdings hat die Lieferung aus den USA gefühlte Ewigkeiten gedauert. Als der Brief vom Zoll kam war es inzwischen Januar und ich einfach froh, dass mein Brief nicht abhanden gekommen ist.

Und wie das dann so war kam immer hier das eine und da das andere dazwischen. Hier mal abends eine Stunde oder dann mal mittags ein wenig hab ich dran gearbeitet. Letztes Wochenende waren sie dann endlich fertig und konnten quasi vom Osterhasen mit Grüßen vom Christkind angegeben werden.

DSC_5304_1
Alle Kissen sind mit einem Hotelverschluß auf der Rückseite geschlossen. Eine super Anleitung wie man das macht und eine Formel wie man die Maße auf seine Kissengröße umrechnen kann findet ihr HIER bei Pattydoo.

Das Kissen auf der Vorderseite ist einfach aus Quadraten entstanden.

Dahinter versteckt sich dieses Kissen mit Chevorn Muster. Irgendwie hat sich das nicht so richtig bügeln lassen.

DSC_5321_1
Eine Anleitung wie man einfach ein Chevronmuster nähen kann, findet ihr HIER bei Sew Caroline.

Dann hab ich mich das erste Mal an der Paper Piecing Technik versucht. Ich muss echt sagen, das macht super viel Spaß und war bei diesem Muster auch rucki zucki gemacht.

DSC_5317_1
Das Tutorial hab ich HIER bei Sew Mama Sew gefunden.

Da ich beim Schneiden der Streifen nicht auf die Menge sondern nur auf die Breiten geachtet habe, waren am Ende viele Streifen übrig, die hab ich dann ohne irgendein Tutorial einfach so aneinander genäht.

Dabei ist dieses Kissen noch entstanden.

DSC_5314_1
Es hat einfach so super viel Spaß gemacht die Kissen zu nähen. Ich muss lernen bei Mustern wie dem Chevron und der Paper Piecing Technik noch viel genauer zu arbeiten. Aber Übung macht ja bekanntlich den Meister.

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag und nicht vergessen, wer noch etwas von Stampin‘ UP! benötigt, heute Abend gibt es wieder eine Sammelbestellung!

Eure Kati

Ich habe genäht!

Bald kommt der Sohn von einer Freundin auf die Welt…vielleicht schon gerade, wir warten alle und ich schaue gefühlt alle 10 Sekunden auf mein Handy.
Zur Babyparty habe ich mich an ein Utensilo gewagt…ich nähe mit der Nähmaschine.
Bilanz:
Eulen stehen auf dem Kopf..naja verschmerzbar
Man sollte nicht gleichzeitig Baby bespaßen, sich mit meinem Marko unterhalten, eine Anleitung lesen und nähen…aber auftrennen ist doch auch toll
Und am allerwichtigsten: immer die Finger unter der Nadel wegnehmen…zum Glück brauchte ich nur ein kleines Pflaster.
Das ist das Ergebnis:
Eine super Anleitung mit der selbst ich das fertig gebracht habe findet iht HIER.

Wann kommt der nur die Herbstsonne wieder.
Liebe Grüße
Kati

Serviettenringe

Hier mein erstes selbstgenähtes Projekt…


Die Anleitung aus der aktuellen Living at home findet Ihr HIER

Der Stoff ist von Tante Ema.

Und jetzt schnell raus in die Sonne, genießt Euren Samstag

Liebe Grüße
Kati

Babyparty und Windeltorte

Am Samstag bin ich zu einer Babyparty eingeladen.
Die Baldmami hat sich Windeln gewünscht, also Zeit für eine Windeltorte!


Ganz nach oben kamen diese niedlichen Babyschuhe. Die Anleitung findet Ihr HIER


Vorne ran hab ich einen bezogenen Kinderkleiderbügel gehängt, nicht lachen, ich kann es nicht besser, und die Schleife verdeckt das größte Drama.


Und eine kleine Girlande mit dem Namen


Euch einen schönen Tag und liebe Grüße

Kati

Card Candy Swap – Karte 3

Hier kommt Nummer 3: bei meinen Herzen hatte ich noch nicht im Zickzackstich genäht, das gefällt mir aber besser als das gerade aber als Prototyp schon in Ordnung


Stempelset: Simply Said
Farben: Wassermelone, Himberrot, Savanne, Flüsterweiß
Stanzer: Cuttlekids Herzen
Embellishment: Garn von Gütermann Col. 733 und Col. 199 und Perlenschmuck

Hallo Baby

Gute Freunde von uns sind vor ein paar Tagen zum Dritten Mal Eltern geworden. Nach 2 Jungs ist es jetzt ein kleines Mädchen. Da konnte ich nicht anders als mit der Farbe Wassermelone zu spielen.

Die Kombination aus Wassermelone und Bananengelb macht eigentlich schon Lust aus Sommer und in die Eulen aus dem Set gestanzte Grüße hab ich mich jetzt schon so verliebt!

Liebe Grüße
Kati

Sterne…nichts als Sterne

Ich liebe Sterne.

Bei Jenni hab ich eine wunderschöne genähte Karte gesehen. Die musste ich einfach nachbauen.

Euch allen morgen einen schönen vierten Advent.

Liebe Grüße

Kati